Meditation

Ist für mich ein Akt der Selbstliebe. Ich setze mich hin, komme aus dem aktiven Alltagsmodus, vom Tun und Erledigen, in den empfangenden, zulassenden Modus, und bin bereit mich fallen zu lassen, in die Tiefe meines Daseins zu tauchen. Dem Leben in mir zu lauschen.

Alles was in mir ist anzunehmen, zu fühlen, die Erlaubnis zu geben da zu sein.

So breitet sich nach und nach Friede und Weichheit in mir aus, eine Entspannung entsteht und erfüllt Körper, Geist und Emotion.

Ich lerne da zu sein für mich, ich lerne mir und dieser Bewegung hin zu mir selber zu vertrauen. Ich Lerne in mir durch die Tiefen des Leidens und die Höhen der Glückseligkeit zu gehen, mich durchfluten, reinigen, bewegen zu lassen von allem was da ist. Dies schenkt mir soviel Frieden und Zuversicht, ich komme aus dem Kampf gegen mich, in die Vollkommenheit meines Seins, ganz Unerwartet und Neu, jeden Tag frisch, jeden Tag anders...

 

Dies möchte ich weitergeben an Alle die bereit sind, sich auf sich selber einzulassen und sich selber lieben zu lernen!

 

Meditation in einer klein Gruppe jeden Freitag von 17 bis 18 Uhr.

 

Auf Spendenbasis, ich freue mich auf deine Anmeldung!